Programm

FREITAG | 19.08.2022

2 Gartenkonzerte+ , 2 Hofkonzerte (teilw.+),
1 Kirchenkonzert

SAMSTAG | 20.08.2022

Konzerte auf /in
Open-Air Bühne, Zwiebelturmkirche (teilw.*),
Destillerie*, Park

Open-Air Bühne Freibad

FAMILIENPROGRAMM  15.00 – 17:30 Uhr
Lauschelieder  – Kinderkonzert u.a.

ABENDPROGRAMM 19:30 – 0:00 Uhr
Onair – Vocal Legends | The Honeyclub – Rock`n Roll | Anplugged – Coverband

Zwiebelturmkirche

Startenor – Sebastian Kohlhepp  19.00 Uhr

SONNTAG | 21.08.2022
Open-Air Bühne (ChorFest mit 16 Chören aus der Region),
3 musikalische Gottesdienste, Büffet mit Musik*,
Dampf-Bahn-Club, 3 Kirchenkonzerte (teilw. *)

Viele Konzerte kostenlos
+ Konzerte mit Anmeldung (begrenzte Kapazität)
* kostenpflichtige Konzerte mit Ticketverkauf

Bitte beachten Sie bei den einzelnen Konzerten die jeweiligen Besonderheiten.
Wir wünschen schöne und eindrucksvolle Konzerterlebnisse!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jens Hamann – Italienische Barockmusik

21. August um 15:00 Uhr - 16:15 Uhr

12€ – 14€

TICKETPREIS 14/12 (erm.) € oder KOMBITICKET Hamann|Vitzthum 20/15 (erm.) € in den VVK-Stellen oder wuppertal-live.de (Einzelticket), bzw. wuppertal-live.de (Kombiticket) ab dem 27.06.2022

 

GUERRA AMOROSA

Johann Sebastian Bach (1685-1750): Amore traditore BWV 203, Nr. 1
Antonio Cesti (1623-1669): O dell’ anima mia
Antonio Cesti (1623-1669): Chino la fronte e taccio
Antonio Cesti (1623-1669): Per l’ampio mar d’more
Georg Friedrich Händel (1685-1759): Dalla guerra amorosa HWV 102
Giovanni Legrenzi (1626-1690): Sorgea dal sen di Lete
Giovanni Legrenzi (1626-1690): Amore e virtù
Giovanni Legrenzi (1626-1690): Cessa d’esser Amante

Jens Hamann Bariton
Thorsten Bleich Laute
Christian Drengk Cembalo

Nach zahlreichen Wettbewerbserfolgen wurde Jens Hamann als Bachpreisträger des Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs in Leipzig ausgezeichnet. Der Bariton war Mitglied der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben und studierte bei Rudolf Piernay in Mannheim. Im Laufe seiner Karriere konzertierte der Initiator des VokalmusikFests, der mit seiner Familie in Herzkamp lebt, in den USA, Japan, China, Russland, der Berliner Philharmonie, dem Concertgebouw Amsterdam, der Tokyo Opera City Concert Hall, dem Oriental Art Center Shanghai und dem Petersdom mit Dirigenten wie S. Kuijken, F. Bernius, M. Schuldt-Jensen, H.-C. Rademann und H. Rilling. Eine Fülle von CD-Einspielungen liegt vor, die mit dem MIDEM Classical Award, dem Diapason d’Or und dem Deutschen Schallplattenpreis ausgezeichnet wurden. In der Stuttgarter Stiftskirche war er von 2011 bis 2021 an der Aufführung aller Vokalwerke Johann Sebastian Bachs unter der Leitung von Kay Johannsen beteiligt.

Mit dem Lautenisten Thorsten Bleich und dem Dortmunder Reinoldikantor Christian Drengk am Cembalo besingt Jens Hamann in der schmeichelnden Akustik der Herzkamper Kirche Freude und Leid der Liebe. Von Johann Sebastian Bach sind nur zwei Kantaten mit italienischem Libretto bekannt und eine Reise des jungen Georg Friedrich Händel nach Florenz und Rom spiegelt sich in schmucken Kantaten im italienischen Stil wider, schließlich erhielt der sächsische Lutheraner Unterricht bei Corelli und Scarlatti. „Dalla guerra amorosa“ lässt sich vielleicht mit „Verstrickungen der Leidenschaft“ am Besten übersetzen, wenn die Kantate mit folgenden Worten schließt: Wer als Liebesdiener in Ketten liegt, dem ist die Freude ungewiss, aber sicher die Pein.

Diesem leidenschaftlichen Thema widmen sich auch die beiden italienischen Komponisten des Frühbarocks, deren selten aufgeführte Solokantaten zu hören sein werden. Antonio Cesti (1623-1669) war als Franziskaner Sänger in der Sixtinischen Kapelle und später Hofkapellmeister in Innsbruck und Wien. Die Karriere von Giovanni Legrenzi (1626-1690) gipfelte in der Anstellung als Kapellmeister im Markusdom in Venedig.

Leidenschaftliche opernhafte Barockmusik erklingt in der Kirche. Auf dem Kirchenvorplatz wird in den Konzertpausen Kaffee und Kuchen angeboten, um im Schatten der Bäume das Konzerterlebnis entspannt nachklingen lassen zu können.

 

LOCATION

 

BESONDERHEIT

Außerhalb der Kirche gibt es in der Konzertpause kulinarische Angebote und die Möglichkeit zum Austausch.

Ein Kombiticket, das zum Eintritt beider Konzerte um 15:00 Uhr und 17:00 Uhr berechtigt, wird angeboten.

Die Erlöse aus den Eintrittsgeldern kommen der Erhaltung der Kirche Herzkamp und der historischen Sauer-Orgel zugute.

Es gelten die aktuellen Corona-Schutz-Verordnungen zum Zeitpunkt der Veranstaltung!

TICKETPREIS 14/12 (erm.) € oder KOMBITICKET Hamann|Vitzthum 20/15 (erm.) € in den VVK-Stellen oder wuppertal-live.de (Einzelticket), bzw. wuppertal-live.de (Kombiticket) ab dem 27.06.2022

VVK in Herzkamp

Wein Noll
Elberfelder Str. 138, 45549 Sprockhövel

VVK in Haßlinghausen

Ev. Gemeindebüro
Gevelsberger Str. 1, 45549 Sprockhövel

Stephans Vinothek
Mittelstr. 9, 45549 Sprockhövel

VVK in Niedersprockhövel

Der Buchladen
Hauptstraße 34, 45549 Sprockhövel

Online

wuppertal-live.de (Einzelticket)
wuppertal-live.de (Kombiticket)

Details

Datum:
21. August
Zeit:
15:00 Uhr - 16:15 Uhr
Eintritt:
12€ – 14€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

kultur.kirche.herzkamp
Elberfelder Straße 143
Sprockhövel, 45549 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

FREMUS e.V.
E-Mail:
info@vokalmusikfest.de
Veranstalter-Website anzeigen